So sieht übrigens nach drei Tagen Montage unsere Bar aus. Der linke ist meiner.

Warten auf das Ende eines Konzertes. Mit Kaffee. Könnte schlimmer sein.

Hier noch mal etwas schwerere Arbeit: Die fett verzinnten Stützpunkte wurden mit einem 1mm-Draht verlötet. Auch hier, kein spürbarer Unterschied zwischen dem 18W TS80 und einem 25W Ersa.

Heute konnte ich den TS80 am lebenden Objekt ausprobieren. Ich habe die Temperatur auf 350°C eingestellt und erkenne keinen Unterschied zum 25W Ersa-Kolben (der klassisch mit 230V und mit den üblichen, steckbaren Spitzen betrieben wird).

Nächste Eskalationsstufe: Ein mobiler Blitzer steht in der Fußgängerzone. Jetzt wäre es interessant, ob der einfach jedes Fahrzeug blitzt, oder erst ab einer gewissen Geschwindigkeit. Theoretisch könnten die den einfach auf "alle Fahrzeuge, die größer sind als ein Fahrrad" einstellen und dann in der freigegebenen Zeit (6-11h) alle Lieferfahrzeuge nachträglich aussortieren.

Der Chinese hat geliefert. Neben etwas Quadcopter-Zeug (Akku-Strapse und eine nicht brennbare Tasche für LiPos) auch einen TS80 Lötkolben mit zwei Spitzen und kleiner Tasche.
Zusammen mit meiner Powerbank von mi (Quick-Charge mit 9V, 2A) wird er vermutlich alle (normalen) Lötkolben schlagen, die ich in der Werkstatt nutze, obwohl er nur 18W Leistung hat. Ich werde es morgen Mal ausprobieren.

Während meiner Montage in Norwegen war ich sicher 10x in diversen Baumärkten (Werkzeug ist in Norwegen überraschend günstig und die Baumärkte überraschend überraschend) und das hier ist das größte Teil, das ich erwarb. Und was soll ich sagen: Toll, das Werkzeug immer sofort losfahrbereit verpackt, gleichzeitig aber auch griffbereit zu haben. Und der Stapel ersetzt bis auf einen Sortimo-Koffer und ein Köfferchen mit Ersatzteilen alle anderen und hat deutlich mehr Platz.

Hier wurde heute das Kaufrecht für Sneakers im Wert von (laut Wartendenaussagen) etwa 200€ verlost. Es sind ein paar Menschen gekommen.

Eventuell sind unsere Urlaubspläne für den Sommer etwas ausgeufert. Unser neues Familienzelt in Wohnwagengröße ist heute angekommen.

Heute musste das neue gebrauchte ThinkPad zeigen, was von der Wärmeleitpaste noch übrig ist. Es stellt sich heraus: nicht so viel, nur harte Klumpen.
Mal sehen, ob neue Paste und ein sauberer Lüfter das Gerät etwas kühler und leiser machen.

Fehlersuche am Samstagmittag vertreibt Kummer und Sorgen.

So. Ich habe dem Spamfilter mal wieder etwas Futter gegeben...

Hier in Skien haben sie den Winter noch mal eingeschaltet.

Da für eine Reparatur allein der Kostenvorschlag 50€ kosten wird (was ich durchaus verstehen kann) und ich nicht einsehen will, dass es sich um ein ernsthaftes Problem handeln könnte (soweit ich das sehe, funktioniert lediglich ein elektromagnetisches Relais nicht richtig), habe ich mich noch mal dran gesetzt, bevor eine Fremdreparatur als letzte Option ansteht.

Show more
the-www.eu

As of today, this is a mainly private instance hosted by fmai. Maybe there will be some friends joining as well. Be excellent to each other. The primary instance languages are German and English.