Die Berlin Police Pipe Band spielte heute fast eine Stunde lang durchaus sehr schön auf dem Sommerfest im Hafen von Kladow.

Glücklicherweise wurde das Wetter deutlich besser, als es erst androhte.

Nachdem ich heute einige zu dicke Lederstreifen mit einem ausgesprochen stumpfen Ledermesser dünner schneiden musste (ich kam seit ein paar Aufträgen nicht mehr zur Werkzeugpflege), habe ich nun eine Diamant-Abziehplatte bestellt. Passt gut in meine Kisten und reicht, um feine Klingen schnell wieder extrem scharf zu machen.

Funfact: Bei uns werden (hochwertige) Statement-Inbusschlüsselsätze ausgegeben.

Letztes Wochenende hatten wir einen interessanten Alt vs. Neu Effekt. Wir wollten beim die Zündkerzen tauschen. Da wir keinen 21er Zündkerzenschlüssel hatten, kaufte ich einen, für einen unteren zweistelligen Betrag.

Zurück am Auto stellte sich heraus, dass die Kerzen doch recht fest saßen. Ich konnte den nagelneuen Schlüssel mit einigem Kraftaufwand verbiegen, aber die Kerzen lösten sich nicht.

Ich ging etwas verzweifelt noch mal in der Garage auf die Suche und fand - 1/2

Heute war der erste Tag, an dem ich mit dem Rad zur neuen Montage gefahren bin. Auf dem Rückweg riss mir gleich die Kette, als ich an einer Ampel los fahren wollte.
Also zum nächsten Fahrradladen geschoben, Kette kürzen und Schaltung blockieren lassen, jetzt habe ich hinten keinen ersten Gang mehr, bis die Kassette und die Kette getauscht werden. Ich habe ihn bisher kaum genutzt, das wird nicht auffallen.

Seit gestern Mittag sind wir jetzt auf dem Campingplatz. Bisher gerettete Tiere:
4 Marienkäfer aus dem See
1 Grashüpfer aus dem See
1 Buntspecht (Fensterscheiben-Opfer)

Letzterer durfte mit uns zur Tierklinik fahren, wurde untersucht, für gesund befunden, mit Zuckerlösung gepäppelt und dann von uns in der Nähe des Fundortes wieder ausgesetzt.

Das Bett (und unsere neue Sofa-Ecke) ist übrigens gestern fertig geworden, heute kamen auch die neuen Matratzen an. Nach der ersten Nacht im neuen Bett kommt heute also die erste Nacht im neuen Bett auf neuen Matratzen.

Projekt Hochbett Tag 2:
Nachdem ich gestern den ganzen Tag mit Zuschnitt und Farbe zugebracht habe, haben wir heute eine ganze Menge geschafft und das Balkenwerk steht und ist mit den Wänden verschraubt. Morgen muss ich noch etwas Kleinkram in der Werkstatt machen, dann sollten wir fertig werden mit dem Rest.

So sieht übrigens nach drei Tagen Montage unsere Bar aus. Der linke ist meiner.

Warten auf das Ende eines Konzertes. Mit Kaffee. Könnte schlimmer sein.

Hier noch mal etwas schwerere Arbeit: Die fett verzinnten Stützpunkte wurden mit einem 1mm-Draht verlötet. Auch hier, kein spürbarer Unterschied zwischen dem 18W TS80 und einem 25W Ersa.

Heute konnte ich den TS80 am lebenden Objekt ausprobieren. Ich habe die Temperatur auf 350°C eingestellt und erkenne keinen Unterschied zum 25W Ersa-Kolben (der klassisch mit 230V und mit den üblichen, steckbaren Spitzen betrieben wird).

Nächste Eskalationsstufe: Ein mobiler Blitzer steht in der Fußgängerzone. Jetzt wäre es interessant, ob der einfach jedes Fahrzeug blitzt, oder erst ab einer gewissen Geschwindigkeit. Theoretisch könnten die den einfach auf "alle Fahrzeuge, die größer sind als ein Fahrrad" einstellen und dann in der freigegebenen Zeit (6-11h) alle Lieferfahrzeuge nachträglich aussortieren.

Der Chinese hat geliefert. Neben etwas Quadcopter-Zeug (Akku-Strapse und eine nicht brennbare Tasche für LiPos) auch einen TS80 Lötkolben mit zwei Spitzen und kleiner Tasche.
Zusammen mit meiner Powerbank von mi (Quick-Charge mit 9V, 2A) wird er vermutlich alle (normalen) Lötkolben schlagen, die ich in der Werkstatt nutze, obwohl er nur 18W Leistung hat. Ich werde es morgen Mal ausprobieren.

Während meiner Montage in Norwegen war ich sicher 10x in diversen Baumärkten (Werkzeug ist in Norwegen überraschend günstig und die Baumärkte überraschend überraschend) und das hier ist das größte Teil, das ich erwarb. Und was soll ich sagen: Toll, das Werkzeug immer sofort losfahrbereit verpackt, gleichzeitig aber auch griffbereit zu haben. Und der Stapel ersetzt bis auf einen Sortimo-Koffer und ein Köfferchen mit Ersatzteilen alle anderen und hat deutlich mehr Platz.

Hier wurde heute das Kaufrecht für Sneakers im Wert von (laut Wartendenaussagen) etwa 200€ verlost. Es sind ein paar Menschen gekommen.

Show more
the-www.eu

As of today, this is a mainly private instance hosted by fmai. Maybe there will be some friends joining as well. Be excellent to each other. The primary instance languages are German and English.